Almuth und Rita - ZWei wie Pech und schwefel


Nach dem großen Erfolg von "Almuth und Rita" stehen Senta Berger und Cornelia Froboess erneut als ziemlich beste Freundinnen vor der Kamera:

Ein Jahr ist vergangen, seit Rita die gestrenge Almuth aus der Reserve locken konnte. Dennoch hat sich das Verhältnis der beiden Frauen nicht grundlegend geändert: Rita putzt weiterhin Almuths Wohnung; Almuth, die ehemalige Zahnärztin, organisiert ihren Ruhestand. Bis Ritas Mann Werner plötzlich verstirbt. Herzinfarkt. Einfach so. Jetzt ist es an Almuth, Rita in dieser schweren Zeit zur Seite zu stehen - auch wenn ihr das nicht leicht fällt. Dazu kommt, dass auch Klaus, Almuths Freund aus alten Tagen, eine Entscheidung von ihr einfordert für ein gemeinsames Leben. Rita wiederum plagen nach Werners Tod finanzielle Sorgen, umso mehr ärgert sie Almuths Wegwerfmentalität. Das Chaos ist perfekt, als obendrein Almuths Tochter Kathrin mit Kind und Kegel zu ihr zieht. Betrogen vom Ehemann und entschlossen, nie wieder zu ihm zurückzukehren, heizt sich die angespannte Stimmung zusätzlich auf...

Regie: Nikolai Müllerschön
Drehbuch: Brigitte Blobel
Kamera: Daniel Koppelkamm
Cutter: Marco Pav D´Auria
Komponist: Jules Kalmbacher
Cast: Senta Berger, Cornelia Froboess, Patricia Aulitzky, Wolfram Berger, Hansjürgen Hürrig u.a
Redaktion: Claudia Luzius, Barbara Süßmann
Genre: Komödie
Jahr: 2016

Im Auftrag der ARD/Degeto.
Erstausstrahlung am 25. November 2016, um 20:15 Uhr / Das Erste